Punkt WTC7-2: Die Behauptung im Entwurf des Berichts von NIST,
Punkt WTC7-2: dass WTC 7 nicht wie im freien Fall eingestürzt wäre

<< Vorheriger Punkt, Nächster Punkt >>

Die offizielle Darstellung

Nachdem NIST jahrelang die Freifall-Beschleunigung von WTC 7 geleugnet hatte, wiederholte NIST diesen Standpunkt, als es im August 2008 einen vorläufigen Bericht [1] über WTC 7 zur öffentlichen Stellungnahme herausgab.

Shyam Sunder, der Leiter auf Seiten von NIST für das WTC Projekt, sagte – weiterhin im Rahemn der Theorie, dass das Gebäude allein durch Feuer zum Einsturz gebracht worden sei – dass freier Fall physikalisch unmöglich gewesen sei. [2]

Die „Besten Beweise

Eine wissenschaftliche Analyse [3] des Mathematikers David Chandler zeigt, dass WTC 7 für 2,25 Sekunden in ungebremsten, freiem Fall einstürzte. NISTs Entwurf zur öffentlichen Stellungnahme wurde von Chandler und Dr. Steven Jones in einer öffentlichen Anhörung infrage gestellt, woraufhin NIST den Einsturz von WTC 7 erneut analysierte.

Im Abschlussbericht lieferte NIST eine detaillierte Analyse mit einer Graphik, [4] die einräumte, dass WTC 7 für über 30 m und 2,25 Sekunden mit Freifall-Beschleunigung einstürzte, was sich mit den Erkenntnissen von Chandler und Jones deckte.

<< Vorheriger Punkt, Nächster Punkt >>

Quellenangaben für Punkt WTC7-2
NIST NCSTAR 1-9: „Structural Fire Response and Probable Collapse Sequence of World Trade Center Building 7 – Draft for Public Comment [Auswirkung des Feuers auf die Struktur und wahrscheinliche Abfolge des Einsturzes von World Trade Center Gebäude 7 – Entwurf für öffentliche Stellungnahme]“, August 2008.
„… es muss eine Abfolge strukturellen Versagens gegeben haben. Das Ganze passierte nicht augenblicklich“ („WTC 7 technical Briefing [technische Informationsverantaltung]“, NIST, 26. August 2008). Zunächst waren auf der Website von NIST ein Video und eine Abschrift des Briefings verfügbar, beide wurden später entfernt. Das Video ist aber anderswo wieder verfügbar. Auch die Abschrift ist unter dem Titel „NIST Technical Briefing on its Final Draft Report on WTC 7 for Public Comment [etwa: NISTs technische Informationsveranstaltung über den Entwurf zur öffentlichen Stellungnahme seines Abschlussberichts zu WTC 7]“ noch verfügbar.
David Chandler: „WTC7: NIST Finally Admits Freefall (Part I) [WTC7: NIST gibt freien Fall endlich zu]“, „WTC7 NIST Finally Admits Freefall by David Chandler Part 1 – Deutsche Untertitel“, 7. Dezember 2008, bei 9:07 min. Chandlers Angaben über den freien Fall werden von NIST selbst bestätigt in NIST NCSTAR 1A: „Final Report on the Collape of World Trade Center Building 7 [Abschlussbericht zum Einsturz von World Trade Center Gebäude 7]“, November 2008, S. 45f (pdf-S. 87f).
NIST NCSTAR 1A: „Final Report on the Collape of World Trade Center Building 7 [Abschlussbericht zum Einsturz des World Trade Center Gebäude 7]“, November 2008, S. 45f (pdf-S. 87f)

 

Kommentare sind geschlossen